Der Einfluss von COVID-19 auf die Online-Kollaboration

COVID-19 beherrscht zurzeit nicht nur die Nachrichten, die Menschen und die Politik, auch die Arbeitgeber- und -nehmer sind durch die Pandemie spürbar betroffen. Lockdown und Quarantäne haben vielen Unternehmen die Kontrolle über die Gestaltung der Arbeit entrissen. Wo früher Meetingräume, Dienstreisen und dicke Papierordner zum alltäglichen Bild der Arbeitswelt gehörten, musste notgedrungen und in kürzester Zeit eine Veränderung stattfinden. Telefon- und Videokonferenzen rückten in den Mittelpunkt der Kommunikation, Homeoffice statt Büroalltag, irgendwie muss die Arbeitsfähigkeit gewährleistet bleiben. Online-Kollaboration ist auf einmal die Arbeitsgrundlage. Was für einen Einfluss also hat COVID-19 auf Online-Kollaboration?